Zum Hauptinhalt springen

Besuchsdienst

Der Besuchsdienst gehört zu den ureigensten Aufgaben einer christlichen Gemeinschaft.
Denn in der Begegnung passiert Seelsorge untereinander, man kommt ins Gespräch miteinander.
Gemeindemitglieder besuchen Gemeindemitglieder zu Anlässen, wie z.B. Geburtstagen oder Jubiläen, in besonderen Notlagen, wie z.B. in Krankheit, wenn jemand im Altenheim lebt, oder jemand sich einsam fühlt und etwa Ermutigung braucht.

Was ein Besuchsdienst in der Gemeinde für eine Aufgabe haben soll und wie er organisiert sein soll, wird vom Kirchenvorstand bestimmt. Wichtig ist, dass die Mitarbeitenden, die sich im Besuchsdienst engagieren, für ihre Aufgabe qualifiziert und begleitet werden.

Als Besuchsdienstbeauftragte des Kirchenkreises bin ich dafür da, Kirchenvorstände an dieser Stelle zu beraten und Fortbildungen für die Ehrenamtlichen zu vermitteln. Dafür arbeite ich mit dem Haus kirchlicher Dienste in Hannover zusammen. Einmal im Jahr veranstalte ich zusammen mit Christine Koch-Brinkmann (Leiterin der Lebensberatungsstelle im Haus der Diakonie in Rinteln) und Vera Birtner (ehrenamtliche Besuchsdienstmitarbeiterin im GPW Wesertal) einen Besuchsdiensttag.

Auf diesem geht es zum einen um das Kennenlernen der Besuchsdienstmitarbeitenden im gesamten Kirchenkreis, wie auch wird eine kurzweilige Fortbildungseinheit angeboten.

Kontakt:
Pn.Dayana Hawkins,
Pastorin im Gemeinschaftlichen Pfarramt Wesertal (GPW),

Tel: 05152/2272 o. 8560
email: dayana.hawkins(at)gmx.de