Zum Hauptinhalt springen

"Sie haben einen neuen Superintendenten!"

  KK News

Mit diesen Worten hat Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr die Einführung von Pastor Christian Schefe in Rinteln abgeschlossen.

(fn) Pastor Christian Schefe ist nun neuer Superintendent im Kirchenkreis Grafschaft Schaumburg. Am Sonntag, den 19. September, wurde er von Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr in einem feierlichen und musikalisch abwechslungsreichen Gottesdienst in der Rintelner St. Nikolai Kirche in sein Amt eingeführt.

In ihrer Ansprache zur Amtseinführung hob die Regionalbischöfin Schefes Wunsch hervor, als Superintendent das "Staunen können" über Gottes Schöpfung, seine Größe und Zuwendung in Christus sowie über die Menschen mit ihren verschiedenen Begabungen beibehalten zu wollen. Sie wünschte, dass ihm dieser Blickwechsel oft gelingen und er dabei entdecken möge, "dass Gott größer ist, als alle Herausforderungen, vor denen die Kirche steht".

In den Grußworten der stellv. Landrätin des Landkreises Schaumburg, Helma Hartmann-Grolm, des Bürgermeisters der Stadt Rinteln, Thomas Priemer, sowie des stellv. Vorsitzenden des Kirchenkreisvorstandes, Jürgen Wulf, wurde Schefe als neuer Superintendent herzlich willkommen geheißen. Die Landrätin und der Bürgermeister betonten, dass der neue Superintendent an die bisher sehr gute Zusammenarbeit zwischen Kirchenkreis sowie Landkreis und Stadt im sozialen, musikalischen und kulturellen Bereich anknüpfen könne. Jürgen Wulf packte seinen Wunsch in eine 3-G-Regel: "Gemeinsam Glauben gestalten" und überreichte zum Gelingen dieses gemeinsamen Weges Geschenke, wie einen bunten Regenschirm als Zeichen der Hoffnung.

Christian Schefe bedankte sich bei allen, die ihn bisher auf seinem Weg begleitet und unterstützt haben sowie bei denen, die diesen Tag der Einführung vorbereitet und gestaltet hatten. Seine dreijährige Tochter Svea hatte es dann am Ende nicht mehr auf ihrem Platz gehalten, so dass der Papa den Segen mit ihr auf dem Arm sprechen musste. Ein Bild, das viele der Gottesdienstbesucher*innen erfreute.

Bei dem Empfang vor der Kirche hatten die Besucher*innen nach dem Gottesdienst die Gelegenheit, dem neuen Superintendenten ihre ganz persönlichen Glückwünsche zu überbringen.

Der Gottesdienst wurde auf Video aufgezeichnet und ist hier nun zu sehen.

Lesen Sie hier den Artikel der Schaumburger Zeitung zur Einführung von Christian Schefe.

 „Mit seelsorglichem Gespür und viel Gestaltungsfreude ist Christian Schefe gut gerüstet für sein neues Amt. Ich wünsche ihm und allen Verantwortlichen im Kirchenkreis eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit, die sich von Gottes Segen getragen weiß“, sagt Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr.

„Ich freue mich darauf, die Menschen, die Gemeinden und Einrichtungen im Kirchen- und Landkreis kennen zu lernen. Zudem bin ich nach den Jahren an der Küste gespannt darauf, die Besonderheiten des Weserberglandes zu entdecken“, sagt Christian Schefe.

Christian Schefe war zuletzt Pastor der Marien- und Christuskirchengemeinde in Bremerhaven. Im dortigen Kirchenkreis koordinierte der 1978 in Rotenburg geborene Theologe zudem ein Diakonie-Projekt zur Seelsorge in der Hospiz- und Palliativarbeit. Schefe ist verheiratet und Vater von einer Tochter. Zur Familie gehört außerdem ein junger Geflüchteter aus Guinea.

Zurück