Angebote und Termine für die neuen Kirchenvorstände

Pfingstempfang für alle Mitglieder der neuen Kirchenvorstände
am Donnerstag, dem 24. Mai 2018 von 19.30 - 22.00 Uhr (Ort wird noch bekannt gegeben).
Wie schon vor 6 Jahren sollen Sie an diesem Abend einen Überblick über
die Arbeit und die Dienste des Kirchenkreises erhalten, von denen Sie auch in den Gemeinden profitieren. Zugleich hoffen wir, dass Sie durch die Begegnung mit anderen Kirchenvorstehern spüren, dass Sie in ihrer Gemeinde nicht nur allein unterwegs sind, sondern in dem überschaubaren Gebiet unseres Kirchenkreises in vielen Anliegen und mit gemeinsamen Ansprechpartnern und Diensten miteinander verbunden sind.

Informationstag(e) mit Workshops im Kirchenamt in Wunstorf
Unser Kirchenamt in Wunstorf arbeitet unter der Leitung von Frau Andreas Furche mit über 50 Mitarbeitenden für vier Kirchenkreise. Es ist für alle
Verwaltungsaufgaben (ab 2019 wird die "Doppik" in unserem Kirchenkreis
eingeführt) einschließlich der Personal- und Gebäudebewirtschaftung Ihrer
Kirchengemeinde die erste Ansprechadresse. Die Mitarbeitenden des Amtes bieten Ihnen an zwei Tagen im August 2018 Informationen und Workshops zu verschiedenen Themen ihrer Arbeit der Gemeinde an.
Es sind die beiden Samstage am 18. und 25. August 2018 jeweils von 9-14 Uhr.
Die Tage sind vom Angebot her identisch. Eine konkrete Einladung mit Übersicht
über die Workshops geht rechtzeitig in die Gemeinden.

Fortbildung zum Lesen von biblischen Texten im Gottesdienst
In vielen Gemeinden ist es üblich, dass KirchenvorsteherInnen im Gottesdienst nicht nur die sogenannten "Abkündigungen" lesen, sondern auch die biblischen Texte für den jeweiligen Gottesdienst. Dies ist für manche eine Überwindung oder doch zumindest mit der Frage verbunden, wie sie dies den "richtig" machen können.
Wir laden darum ein zu einer Fortbildung am Samstag, dem 15. September von 10.00 -15.00 Uhr. Der Ort wird genannt. Mit seiner Bekanntgabe wird dann auch eine Anmeldung erforderlich sein, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Dies ist auch ein Angebot für die aktuellen LektorInnen und PrädikantInnen des Kirchenkreises.

Fortbildung zur Öffentlichkeitsarbeit und zum "Fundraising"
In einer von den Medien und vom Internet beherrschten Zeit (überall wird um unsere Aufmerksamkeit gekämpft) trägt eine gute Öffentlichkeitsarbeit in den Gemeinden wesentlich zur Gewinnung von Menschen für unsere Anliegen und Veranstaltungen bei. Dazu gehört auch die Kunst der Gewinnung von ehrenamtlicher Mitarbeit und von Geld für all unsere Vorhaben. Zu diesen Themen lädt der Kirchenkreis in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf ein zu verschiedenen Workshops am Samstag, dem 20. Oktober 2018 in das Kirchenamt in Wunstorf.
Auch dazu gibt es zeitnah eine gesonderte Einladung.

10. Reformationsempfang in Rinteln mit Dr. Petra Bahr
Zu den traditionellen Veranstaltungen, zu denen auch immer (neben dem Pfarramt) zwei Vertreter aus den Kirchenvorständen eingeladen werden, gehört der jährliche Reformationsempfang, der sich vor allem auch an die weltlichen Verantwortungsträger aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und den öffentlichen Einrichtungen in unserem Kirchenkreis richtet. Die Referentin wird in diesem Jahr (auch auf Grund ihrer zeitgleichen Visitation des Kirchenkreises) unsere Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr sein.
Tag, Zeit, Ort: Donnerstag, 8. Nov. 2018, 17.00-19.30 Uhr Ratskellersaal Rinteln

Klausurtage oder -wochenenden für die neuen Kirchenvorstände
finanziert durch den Kirchenkreis
Es ist kein Geheimnis, dass die Arbeit eines neuen Gremiums von der Zeit profitiert, die man sowohl in ein gegenseitiges Kennenlernen als auch in die Arbeit an ersten gemeinsamen Themen investiert. Dazu hat es sich bewährt für wenigstens einen oder mehr Tage gemeinsam die Gemeinde zu verlassen und an einem anderen Ort zu "tagen". Der Kirchenkreisvorstand hat darum beschlossen, dass der Kirchenkreis für alle ersten Tage/Tagungen, die die neuen Kirchenvorstände miteinander verbringen, die Kosten übernimmt. Konkret gibt es für solche Tagungen schon ein Angebot der Ev. Heimvolkshochschule Loccum (siehe im Anhang - die HVHS wird
finanziell auch vom Kirchenkreis unterstützt). Aber auch die Evangelische
Erwachsenenbildung in Niedersachsen plant auf Anfrage solche Tage. Viele
Kirchenvorstände haben zudem traditionelle Orte und Tagungsstätten, die sie
besuchen und organisieren den thematischen Ablauf selbst.
Die Kostenübernahme durch den Kirchenkreis soll Ihnen Mut machen, beizeiten einen solchen ersten gemeinsamen Tag bzw. ein solches Wochenende zu planen.
Das kann natürlich auch noch in 2019 stattfinden.
 
- Seminarangebot der HVHS Loccum für die neuen Kirchenvorstände
KV’s stark machen- im Kirchenkreis/ in der Region-Was neu gewählte Kirchenvorstände wissen müssen

Sie möchten sich als Kirchenvorstand gemeinsam – und auch gemeinsam mit anderen Kirchenvorständen Ihres Kirchenkreises - auf die neu beginnende KV- Periode vorbereiten?
Sie möchten sich im neu zusammengesetzten Kirchenvorstand als Team erleben und erarbeiten, wie Sie Ihre Kirchengemeinde gemeinsam leiten möchten?
Wir bieten Ihnen ein Seminar zur Vorbereitung der neugewählten Kirchenvorstände auf ihre Arbeit im Gremium und in der Gemeinde.
Inhalte:
 KV als Leitungsgremium- Grundinformation
 Aufgaben des KV
 Wie können wir unsere Stärken und Kompetenzen gezielt einsetzen und Aufgaben gut
verteilen?
 Recht und Gesetz
 Arbeits- und Sitzungskultur
 KV in geistlicher Verantwortung
Sie werden - je nach Gruppengröße- von Mitgliedern des Referententeams begleitet.
Je vollzähliger ein Kirchenvorstand vertreten ist, desto effektiver kann die Kleingruppenphase genutzt
werden.
Leitung: Susanne Claus und Team
Kosten: 95,00€ pro Person ( EZ mit DU/ WC)
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin vereinbaren und weitere Absprachen treffen können.
Auf Antrag werden Kirchenvorstände von der Ev.- luth. Landeskirche unterstützt.
Informationen erhalten Sie im Haus kirchlicher Dienste Hannover, Fachbereich Ehrenamt und Gemeindeleitung,
Gundula Olschewski, Tel. 0511/1241-427, olschewski@kirchliche-dienste.de